Wintersonnenblende

2018-02-07, posted in Allgemein, DIY, LightpaintingDIY – Noch mehr Lichtschwerter für Lightpainting!

Man sollte meinen, irgendwann hat man alle Lichtschwerter, die man so für Lightpainting braucht, zusammen. Stimmt aber nicht. Immer wieder kommt jemand mit einer neuen Idee um die Ecke oder man sitzt gemütlich auf der Toil Couch und es kommt ein Geistesblitz, wie man einen noch schöneren Effekt erreichen kann.


Bei mir sind es sehr oft Instagram-Fotos oder Youtube-Videos, die meinen Fantasie beflügeln. Eric Paré sei hier noch mal als internationales Beispiel benannt, doch auch im deutschsprachigem Raum gibt es tolle Künstler, wie zum Beispiel Zolaq. Da kann man schon mal die ein oder andere Stunde mit Tutorials verbringen.

Kurz darauf sitze ich dann an meinem Wohnzimmertisch und versuche aus den vorhandenen Mitteln etwas zu konstruieren. Gaffa-Tape ist da zu einem sehr guten Freund geworden und in jedem Zimmer mindestens einmal verfügbar.

Hier habe ich ja schon mal beschrieben, wie ich bereits kreativ geworden bin.


Nun war es schon wieder soweit. Aus dem nahegelegenen Bastelladen meines Vertrauens habe ich auch zwei verschiedene Sorten Glitzerpappe in Gold und Silber gekauft (so ca. 5 Euro der Quadratmeter) und verarbeitet. Sowas hier:

IMG_0299

Wenn man da einen Streifen von abschneidet und in eine PVC-Röhre packt, diese dann mit einer Taschenlampe bescheint, dann sieht das richtig gut aus.

IMG_0306

Hier mal ein Foto vom Innenleben:

IMG_0302

Die Taschenlampe Atactical A1S, die ich dazu benutze, hat 2,5 cm Durchmesser. Die Röhren haben einen Innendurchmesser von 3 cm. Da passt die locker rein und hält dank dem Clip sogar fest.

IMG_0304

Wirkt jetzt nicht unbedingt bahnbrechend, wenn man die dann einschaltet.

IMG_0305

Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Falls es auf der Rückseite, die nicht glitzert, zu sehr durchscheint, kann man diese noch mit schwarzem Gaffa-Tape blickdicht bekommen. Sonst leuchtet man sich selbst bei der Performance zu sehr an und erscheint versehentlich als Schatten mit auf dem Foto.


Dann gibt es ja noch mein anderes Lieblings-Lichtschwert – das Zebra (rechts im Bild).

IMG_0314

Relativ unspektakulär, wenn man es so sieht, bestehend aus Butterbrotpapier in einer 2,5cm Innendurchmesser PVC-Röhre, mit etwas Gaffa-Tape beklebt.

In Aktion schlägt es sich aber ganz gut:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA


Hatte ich es im Vorfeld noch mit einem Stück Gartenschlauch mit meiner Taschenlampe verbunden (ähnlich wie in dem Acrylglas-Beitrag), so hat sich diese Befestigungsmethode mittlerweile auch geändert.


Denn dann kam mir das Bastelanleitungs-Video von Zolaq in die Quere und hat mich zum Kauf dieser Taschenlampe animiert, die LED Lenser P7:

IMG_0308

Die hat jedoch einen regelrechten Dickkopf und leider passte meine Gartenschlauch-Variante da nicht mehr. Ebenso war der Durchmesser von den PVC-Röhren nicht mehr ganz kompatibel und da kam mir Zolaqs Tipp mit der Heizungsrohr-Isolierung im Video ganz gelegen. Ganz zufälligerweise hatte ich die sogar noch rumliegen und zack – war der Adapter neu gebaut.

IMG_0307

Ja aber warum macht man sich jetzt diese Mühe, das Rad neu zu erfinden?


Natürlich gab es einen guten Grund, denn diese neue Lampe kann vier Farben darstellen (einfach den Griff drehen!) und dadurch sind die Möglichkeiten gleich wesentlich vielfältiger.

Klappt natürlich auch bei den Glitzerschwertern:


Hier dazu vier Farbbeispiele aus dem Wohnzimmer:

Dann noch mal im Strobo-Modus:

 


Selbstverständlich sind solche Wohnzimmeraufnahmen eher semi-spannend, deswegen hier noch mal ein paar Fotos aus der Praxis:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA


Es kann durchaus sein, dass eure ersten Versuche zunächst einmal sehr fade aussehen oder über-, bzw. unterbelichtet sind. Dann müsst ihr mit der Belichtungszeit und der ISO experimentieren, bis das Ergebnis stimmt.
Wichtig ist auch die Nutzung eines Stativs und der manuelle Fokus, den man im Vorfeld festlegt und an den man sich dann später dauerhaft hält. Im Dunkeln tun sich die Kameras sonst ständig schwer mit der Fokussierung und das hält den Workflow auf. Wenn man mit Blende 8 oder höher fotografiert, ist der Fokusbereich auch groß genug, dass man nicht plötzlich im unscharfen Bereich landet. Alles eine Frage des Ausprobierens.

Viel Freude beim Nachmachen!


Wenn euch dieser Beitrag gefallen hat, ihr Fragen oder Anregungen habt, dann lasst es mich wissen. Ebenso würden mich die Ergebnisse eurer eigenen Kreationen interessieren. Verlinkt euch gerne in den Kommentaren!

geschrieben von Carsten Winter

8 Kommentare auf “DIY – Noch mehr Lichtschwerter für Lightpainting!”

    1. Sehr gerne, danke für dein Feedback. Vieles, was die Fotografie bereichern kann, ist so einfach zu gestalten und dennoch braucht es manchmal einen kleinen Anstoß. Wenn du zum Thema Lightpainting kreativ geworden bist, würde ich mich über einen Link zu deinen Werken sehr freuen!

Kommentar verfassen

Die letzten Blogbeiträge

Titelbild Lightpainting mit Glasfasern
DIY – Lightpainting mit Glasfasern

Eine simple DIY-Bastelanleitung, um mit Glasfaserbüscheln Lightpainting zu betreiben.

weiterlesen
WORKFLOW
LIGHTROOM TIPP – Die Letzten werden die Ersten sein!

Tipp zum Workflow mit Lightroom. Wie wähle ich Fotos aus und trenne somit die Spreu vom Weizen?

weiterlesen
WTF?
Instagram, wir müssen reden!

Die unschöne Entwicklung von Social Media Plattformen, wie z.B. Instagram und wie man dieser entgegen wirken kann.

weiterlesen
%d Bloggern gefällt das: